Alle Beiträge von Frank

Wie wir Lichter Gottes in der Arbeitswelt sein können

„Ich bin zu der geworden, die ich bin, weil ich mich von Gott führen lasse“- das sagt die Referentin über sich selbst. Diese Erkenntnis und Lebenseinstellung beeinflusst ihren Alltag in der Familie, der Freizeit und in ihrer verantwortungsvollen Leitungsfunktion in ihrer Firma.
Jesus, Mutter Theresa und ein unbekannter russischer Pilger haben sie inspiriert und gelehrt, die täglichen Herausforderungen zum Gebet zu machen. Jede Tagesaufgabe, sei sie noch so klein oder gross, soll in der engen Beziehung und Kommunikation mit Gott angegangen werden. Das kann nur dann funktionieren, wenn wir uns der bedingungslosen Liebe Gottes sicher sind. Diese Gewissheit wird uns befähigen, Lichter Gottes in der Welt zu sein, auch in der oft allzu harten Arbeitswelt.
Der Vortrag von Frau Kunschert führt diese Gedanken noch weiter und tiefer aus und gibt auch ganz praktische Anregungen dazu.

Referentin: Susanne Kunschert 1970 in Ostfildern geboren, Studium der Betriebswirtschaft in Regensburg Geschäftsführende Gesellschafterin der Fa.Pilz, Ostfildern, u.a. verantwortlich für die Bereiche Personal (ca. 1900 Mitarbeiter/innen) und Finanzen, Aufsichtsrätin der Südzucker AG. Ehrenamtlich engagiert in ihrer Kath. Heimatgemeinde

Freitag, 03.Mai 2019, 20 Uhr, CVJM-Vereinshaus