Offener Abend

Messianische Juden – eine Herausforderung für Juden und Christen

Messianische Juden glauben, dass Jesus der im Alten Testament versprochene jüdische Messias ist. Die Ausübung ihres Glaubens wird geprägt durch ihr kulturelles und religiöses Umfeld. Durch die messianische Theologie fließen neue Aspekte in die theologische Diskussion ein, die über Jahrhunderte kaum Beachtung fand.

Im Vortrag werden die jüdischen Wurzeln unseres christlichen Glaubens aufgezeigt. Außerdem die besondere Herausforderung und die Bereicherung, die christliche Gemeinden durch die Beziehung und Begegnung mit messianischen Juden bekommen können.

Der Referent: Anatoli Uschomirski aufgewachsen in einer jüdischen Gemeinde in der Ukraine. Dort kam er durch verschiedene Begegnungen zum Glauben an Jesus.
Nach seiner Ausreise nach Deutschland begann er 1994 seinen Dienst beim “Evangeliumsdienst für Israel”. Sein Anliegen ist vor allem, den Juden ihren Messias Jesus nahe zu bringen und Versöhnung mit Christen in Deutschland zu leben.

Freitag 7. April 2017, 20:00Uhr, CVJM-Vereinshaus