Vaterfreuden in einer vaterlosen Gesellschaft

In einem Interview mit der Frankfurter Allgemeinde Zeitung lautete der
Kernsatz von Familienministerin Ursula von der Leyen: “Wir können diese
vaterlose Gesellschaft weiter leben.
” Viele Väter fühlen sich heute durch
die Infragestellung der klassischen Vater- und Mutterrolle verunsichert.
Dazu kommt, dass der moderne Berufsalltag vielfach die Spielräume
einschränkt, in denen Männer ihre Aufgaben als Väter wahrnehmen können.

Der Referent des Abends wird die biblische Vorstellung der Vaterrolle
entfalten und aus der Praxis als Vater von fünf Töchtern berichten.

Der Referent:
Pfarrer Michael Wanner ist Ehemann und Vater von fünf Töchtern. Seit 17
Jahren lebt er mit seiner Familie in Korntal und ist dort Pfarrer und
geistlicher Leiter der Evangelischen Brüdergemeinde mit ihrer Diakonie.

Freitag, 06. Juni 2008, CVJM-Vereinshaus